• Projekt Lightspeed

    Mit mRNA-Technologie zum Corona-Impfstoff
    Eine hybride Ausstellung

  • Steig ein in die Mikrowelten unserer Zellen
  • Schau den Forscher:innen im Labor über die Schulter
  • Hör die Story direkt von den Protagonist:innen
  • Sei dabei, wenn der Impfstoff produziert wird
  • Beobachte die Veränderungen und hab die Entwicklungen im Blick
  • Sei dabei, wenn Millionen Impfstoffdosen abgefüllt werden
  • Begleite den Impfstoff auf seinen Wegen in die ganze Welt

Prequel

Stationen

Team mRNA

In den 1990er Jahren
Extrem vergrößerte Visualisierung eines mRNA-Strangs
In den 1990er JahrenÖzlem Türeci und Uğur Şahin erforschen mRNA und die Möglichkeiten, Immuntherapien gegen Krebszellen zu entwickeln.
Porträt des jungen Forscherteams Dr. Özlem Türeci und Dr. Uğur Şahin
Ab 2008Die Gründung der BioNTech mit hohen Investitionen in das Startup öffnet neue Möglichkeiten für die enorm kostenintensive Forschung und Durchführung aufwändiger Studien.
Ein Forscher beim Einstellen einer Laborapparatur

Die wissenschaftliche Optimierung braucht Zeit und Geduld und ehrliche Kommunikation und die Bereitschaft, auch über eine Dekade oder länger zu investieren.

Uğur Şahin

Mehr zum Thema

  • mRNA – ein Schwerpunktthema für Jahrzehnte

  • Der lange Weg zur Technologie

  • Unternehmen Biotechnologie

  • Investitionen auf lange Sicht

  • Strategische Partnerschaften

  • Die Forscher, Entwickler, Unternehmer privat

Der Anfang

Ein Virus bricht aus

Erste Gedanken

Ende des Jahres 2019
Panoramaansicht der chinesischen Stadt Wuhan
Dezember 2019In der chinesischen 8-Millionen-Stadt Wuhan treten gehäuft Lungenerkrankungen auf – sie verlaufen zum Teil schwer oder sogar tödlich und werden offenbar infektiös übertragen.
Sanitäter mit Schutzmasken betreuen eine erkrankte Frau auf der Intensivstation
24. Januar 2020Als Ursache wird ein bisher unbekanntes Coronavirus vermutet. Uğur Şahin stößt in The Lancet auf einen Artikel über den Ausbruch. Sofort begreift er die globale Tragweite.
Forscher in Schutzkleidung untersuchen Proben unter dem Mikroskop

Ich bin davon ausgegangen, dass jeder Mensch empfänglich ist für die Infektion.

Uğur Şahin

Mehr zum Thema

  • „Es war klar, […] dass wir auf eine Pandemie hinauslaufen.“

  • SARS-CoV-2 – warum das Virus so gefährlich ist

  • Lösungsansatz: mRNA-Impfstoff – und dann volle Kraft voraus!

Devise: „Lichtgeschwindigkeit“

Kick-off

Das Projekt läuft an

27. Januar 2020
Das Gebäude der BioNTech-Zentrale in Mainz
27. Januar 2020In der BioNTech-Zentrale startet eine Reihe kurzfristig terminierter Meetings. Uğur Şahin informiert Management und Teams über seine Erkenntnisse und Prognosen. Klartext: Pandemie.
Uğur Şahin beim eindringlichen Vortrag
27. Januar 2020Die Botschaft ist dringend: Umstellung aller Ressourcen der BioNTech auf Entwicklung, Produktion und Vermarktung eines wirksamen Impfstoffs gegen SARS-CoV-2.
Mitarbeiter von BioNTech hören aufmerksam zu

…, dass wir wie das Licht – auf dem kürzesten Weg in der kürzesten möglichen Zeit – diesen Impfstoff entwickeln müssen.

Uğur Şahin

Mehr zum Thema

  • Teams und Management überzeugen – Projekt Lightspeed startet

  • Wie mehr als 20 Impfstoffkandidaten designt werden

  • Top 4 aus 20 Impfstoffkandidaten

  • „Teams, mit denen die Zusammenarbeit fast telepathisch funktioniert.“

In Echtzeit gegen die Pandemie

Die „erste Welle“

Volle Kraft voraus!

Jahresanfang 2020
Eine Frau läuft durch die menschenleere City von New York
Jahresanfang 2020Das Virus breitet sich global aus, erreicht Nordamerika, Lateinamerika, Australien und die Länder Afrikas …
Pflegekräfte in Ecuador am Ende ihrer Kräfte
Jahresanfang 2020Europa wird Epizentrum der Pandemie. In der „ersten Welle“ erkranken viele Menschen schwer, tausende Todesopfer sind zu beklagen.
Szene aus Italien: Ein Konvoi aus Militärfahrzeugen transportiert Todesopfer der COVID-19-Krankheit

Einen Aufschub konnten wir uns nicht leisten.

Kathrin Jansen

Mehr zum Thema

  • Wie bekämpft man die Pandemie in Echtzeit?

  • Prozesse und Abläufe werden neu definiert

  • Der entscheidende Erfolgsfaktor: Teamwork

  • Waren wir, war unser Gesundheitssystem auf ein Virus wie SARS-CoV-2 vorbereitet? Wie haben wir reagiert?

Die Erfindung von Comirnaty

Das Unternehmen stellt sich neu auf

Biotechnologie in Höchstgeschwindigkeit

Ende Januar 2020
Ein Forscher in Schutzkleidung bedient eine komplexe Apparatur im Labor
Ab Februar 2020Ein Großteil des BioNTech-Teams arbeitet in den aufgerüsteten Home Offices.
Auf einem Computerbildschirm läuft eine Videokonferenz zwischen BioNTech-Mitarbeitern
Ab Februar 2020In den Laboren laufen die Präklinischen Studien auf Hochtouren, um die erste Auswahl von Impfstoffkandidaten zu identifizieren.
Ein Labormitarbeiter in Schutzkleidung arbeitet an einem Abschnitt der Produktionsstrecke für den mRNA-Impfstoff

Dass ein Impfstoff gegen eine verhältnismäßig neue Pandemie so schnell entwickelt wird, ist aus historischer Perspektive einmalig.

Malte Thießen

Mehr zum Thema

  • Die Klinischen Studien – Balance von Schnelligkeit und Sicherheit

  • Transparente Verfahren, offene Kommunikation

  • Und die Rolle der Behörden …?

  • Impfstoff für Milliarden herstellen – eine Rieseninvestition

  • Wie war das mit Pfizer?

  • News of the World: 9. November 2020

Faktor 100.000

Vom Laborprozess in die Massenproduktion

Impfstoff für die Welt

Ab März 2020
Mitarbeiter:innen bereiten einen Teil der Produktionsstrecke vor
Ab März 2020Produktion von mRNA-Impfstoff für den globalen Massenmarkt bedeutet: Hochskalierung des labortechnisch erprobten Verfahrens um den Faktor 100.000 in kürzester Zeit.
Labormitarbeiter in Schutzkleidung preparieren einen Abschnitt der Produktionsstrecke für den mRNA-Impfstoff
März – Dezember 2020In wenigen Monaten wird ein globales Produktionsnetzwerk aufgebaut: Die Anlagen von BioNTech und Pfizer und an 20 Standorten weiterer Partner stoßen Milliarden von Impfdosen aus.
Ein Labormitarbeiterin überwacht die Zusammenstellung einer Produktionscharge mit fertig abgefüllten Impfstoffampullen

Von einem Gramm auf fünfhundert – und davon mal zehn …!

Sierk Poetting

Mehr zum Thema

  • Wie funktioniert das: einen mRNA-Impfstoff herstellen?

  • Hochskalierung im Produktionsnetzwerk

  • Auf der Verhandlungsstrecke

  • Mission Marburg

  • Projekt Lightspeed – war das ein Durchmarsch?

Die große Kampagne

Der Impfstoff kommt!

Die Kampagnen laufen – die Diskussionen auch

2. Dezember 2020
Eine Hand im Einmalhandschuh hält eine Ampulle mit dem Corona-Impfstoff ins Bild
2. Dezember 2020Großbritannien ist das erste Land, das eine Zulassung für den Corona-Impfstoff von BioNTech/Pfizer erteilt.
Krankenhausmitarbeiter spenden Applaus für Maggie Keenan – die erste Person, die mit dem Wirkstoff Comirnaty geimpft wird
Dezember 2020Weitere Länder folgen; kurz vor Jahresende dann auch die EU. Bei BioNTech laufen die Anlagen rund um die Uhr, um alle Liefervereinbarungen zu erfüllen.
Ein Laborteam arbeitet Hand in Hand in der Abfüllung von mRNA-Impfstoff

… das ist der bisher umfangreichste Vertrag in der Geschichte der Pharmaindustrie.

Sean Marret

Mehr zum Thema

  • Impfen – eine neue alte Diskussion

  • mRNA und Vektor, die neuen Impfmethoden erklärt

  • Wie stehen die Hersteller zum Impfen?

  • Wird uns die mRNA-Impfung in die Zukunft begleiten?

  • „Das wird nicht mehr verschwinden.“

  • „Das Impfen ist eine Projektionsfläche …“

Die Mutanten kommen …!

Das Virus verändert sich

Weiterentwicklung, Anpassung, Wirksamkeit

Mitte Dezember 2020
Eine Wissenschaftlerin schaut konzentriert durch das Okular eines Labormikroskops
Mitte Dezember 2020Es wird verstärkt über die Identifizierung einer Variant of Concern der Linie B.1.1.7 berichtet, die sich seit September in Großbritannien ausbreitet – die Alpha-Variante.
Schematische Darstellung eines Spike-Proteins der Alpha-Variante B.1.1.7. mit Kennzeichnung der einzelnen Mutationen
Juli, Oktober, November, Dezember 2020 / Mai, November 2021Epsilon, Beta, Gamma, Eta, Delta, Omikron – die mutierten Varianten des Virus haben ihren Ursprung an unterschiedlichen Orten auf der Erde.
Mikroskopische Schemata der Corona-Varianten Delta und Omikron

Das Virus wird fitter.

Uğur Şahin

Mehr zum Thema

  • Über die Natur von Virusvarianten

  • So schützen mRNA-Impfungen gegen die Varianten

  • Wenn sich das Virus anpasst: die Impfstoffe auch?

  • Wie eine Impfstoffanpassung funktionieren kann

Impfstoffgerechtigkeit – eine global geführte Debatte

Im Fokus: die Patente

Strategien für globale Impfstoffproduktion

2021
Blick über die Schulter: Eine Charge abgefüllter Impfstoff-Ampullen ist für die Versendung zusammengepackt
2021Von ca. 3 Mrd. Impfstoffdosen, die BioNTech in diesem Jahr produziert, geht mehr als 1 Mrd. in Länder mit niedrigem und mittlerem Einkommen.
Ein afrikanischer Arzt impft einen Jungen gegen COVID-19
2021 und heuteDoch es gibt viele und gewichtige Stimmen, die die Pharmaunternehmen zur Freigabe der Patente auf Medikamente gegen COVID-19 auffordern.
Nahaufnahme von WHO-Präsident Tedros Adhanom Ghebreyesus bei einer Rede

Das ist nicht ein einfaches Rezept, eine mRNA herzustellen …!

Uğur Şahin

Mehr zum Thema

  • Patentschutz aussetzen? Patent Waiver aus Sicht der Hersteller

  • Dezentral und flexibel – Strategien für die zukünftige Impfstoffproduktion

  • BioNTainer – Beispiel einer nachhaltigen Zukunftsstrategie

Schlüsseltechnologie mRNA

Die Forschung geht weiter

Gegen die „globalen Volkskrankheiten“

Aktuell und in der Zukunft
Zwei Hände halten eine Probe mit Biomaterial in die Kamera
Aktuell und in der Zukunft Parallel zur Entwicklung des Corona-Impfstoffs entwickeln spezialisierte Teams bei BioNTech die Krebsimmuntherapien auf mRNA-Basis weiter.
Eine junge Frau untersucht Biomaterial unter dem Mikroskop
Aktuell und in der Zukunft mRNA-Technologie kann auch der Schlüssel zur Bekämpfung weiterer global verbreiteter Krankheiten sein.
Extrem vergrößerte Mikroskopansicht des Malariaerregers

Wahrscheinlich wird die RNA-Technologie die gesamte Medizin umkrempeln.

Ulrich Kalinke

Mehr zum Thema

  • Lightspeed – und wie weiter?

  • Was können wir lernen aus der Pandemie?

  • Konzentration auf die Krebstherapie: Stand der Dinge und Perspektive

  • Was steht hinter dem Ansatz der „individualisierten Therapie“?

  • Gedanken über eine beschleunigte Medikamentenentwicklung

  • Eine neue Medizin für die Menschen …

  • … und welchen Beitrag innovative Technologie leisten kann

  • Forschung, Wissenschaft, Unternehmertum und Gesellschaft